Faith No Mores neues Album “Sol Invictus” in voller Länge im Stream

Faith-No-More-Sol-Invictus-quer

Mit Rockmusik verbindet mich eine ewige Hassliebe. Manchmal geht halt nichts über schön bratzende Gitarren. Meistens aber stressen mich zu viele Mitten. Es gibt eine Ausnahme. Faith No More geht immer. Und deswegen blogge ich den Vorab-Stream des ersten Albums seit 17 Jahren auch ungehört. Weil es gut sein wird. Und sollten die Songs nicht ganz so brettern wie der alte Kram, ist mir das auch egal. Die beste Rhythmusgruppe der Welt und Mike Pattons Stimme stellen meine Haare auch auf, wenn sie nur so mittelmäßig inspiriert sind.
Und der Vorabtune “Motherfucker” ließ ja mindestens auf dreiviertel-inspiriert schließen…

http://ift.tt/1PE0ItM

Sol Invictus erscheint am Freitag auf sämtlichen Kanälen.

(via Spex)

Faith No Mores neues Album “Sol Invictus” in voller Länge im Stream (Quelle: Blogrebellen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s