Demonstratives Kiffen während eines Live-Interviews: „That’s all I’ve got to say.“

SouthafrikaCannabisDuPlessis

Sehr medienwirksam zündete sich Andre du Plessis, Leiter der südafrikanischen Cannabis Working Group, während eines live Interviews mit dem südafrikanischen Fernsehsenders (SABC Newsroom Show) eine tüte an.

Du Plessis ist Teil von vielen Kampagnen und setzt sich für die Legalisierung von Cannabis in Südafrika ein. Er sagt, dass Südafrika nicht schnell genug in Bezug auf die Legalisierung von Cannabis reagiere.
Sein Kontrahent im Gespräch ist der stellvertretende Vorsitzende David Nayever des Central Drug Authority (CDA), der das späte bearbeiten des Themas wie folgt entschuldigt:

“Unfortunately, part of the delay in initiating might have been because of the xenophobia attacks which is also part of what the department of social development has to deal with…”

Woraufhin Plessis empört eingreift und das für eine Ausrede hält:

“The CDA is 11 years late in presenting its position paper. Please don’t bring xenophobia into this as a form excuse into being late and doing your job”

Das demonstrative anzünden seines Joint danach wird mit Sicherheit in die Geschichte eingehen 😉

 

via Nerdcore

Demonstratives Kiffen während eines Live-Interviews: „That’s all I’ve got to say.“ (Quelle: Blogrebellen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s